Herzlich Willkommen

Los Geht's

WIR ÜBER UNS

PAPERSTIX AUS DEM HAUSE SETTER. QUALITÄT. MADE IN GERMANY.

Der Markenname SETTER-PAPERSTIX bürgt für absolute Spitzenqualität von Papierstäbchen für Lutscher, Süßwaren, Wattestäbchen, medizinische Applikationen und Spezialanwendungen.

Garanten dieses Erfolges sind die über 70 Mitarbeiter von SETTER Germany, die sich rund um die Uhr um die Erfüllung der Wünsche der weltweiten Kunden kümmern.

1963 gegründet, ist SETTER Germany der einzige Produzent von Papierstäbchen in Deutschland. Was im Emmericher Hauptsitz auf einer Gesamtfläche von mehr als 3.500 qm produziert wird, geht zu 90 Prozent in den weltweiten Export.

PRODUKTVIELFALT

SETTER-PAPERSTIX SCHÜTZEN DIE UMWELT

Es sind die besonderen Eigenschaften, die individuellen Anpassungsmöglichkeiten und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die SETTER-PAPERSTIX für unsere Kunden so attraktiv machen. Lassen Sie sich von den Produktvorteilen von SETTER-PAPERSTIX überzeugen.

Wählen Sie einfach über das Untermenü den Bereich aus, der Sie besonders interessiert – oder nehmen Sie einfach direkt Kontakt zu uns auf.

SETTER-PAPERSTIX sind aus TCF (Total Chlor Frei) Zellstoff hergestellt. Im Gegensatz zu Plastik handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff aus kontrollierter Forstwirtschaft (PEFC und FSC®), der nicht – wie Rohöl als Basismaterial für PP-Sticks – nur noch für einen begrenzten Zeitraum von Jahren verfügbar ist.

SETTER-PAPERSTIX lösen sich in ihre Bestandteile auf, sind damit biologisch abbaubar und belasten die Umwelt nicht.

SETTER Germany nimmt die Verantwortung für die Umwelt und die künftigen Generationen sehr ernst und verwendet deshalb bei der Herstellung so wenig wie möglich umweltbelastende Materialien. Wir sind langjähriges Mitglied des FSC®(Forest Stewardship Council®). FSC-C113192 und PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) PEFC-BV/CdC/8666434.

„Wir haben die Erde von unseren Kindern geborgt und nicht von unseren Eltern geerbt.“

(Quelle unbekannt)

SETTER-PAPERSTIX SIND 100% NATÜRLICH UND GESUNDHEITLICH UNBEDENKLICH

SETTER-PAPERSTIX werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und enthalten keine chemischen Zusätze wie optische Aufheller. Sie entsprechen allen weltweiten Lebensmittel- und Gesundheitsvorschriften, was wir mit unserem Gesundheitszertifikat belegen.

Im Einsatz im Lebensmittelbereich sind SETTER-PAPERSTIX geschmacksneutral und lösen sich im Magen auf, falls sie doch einmal verschluckt werden sollten.

SETTER-PAPERSTIX SIND UNGEFÄHRLICH

SETTER-PAPERSTIX splittern nicht und haben keine scharfen Enden. Beim Einsatz im Lebensmittelbereich bieten sie ein Maximum an Sicherheit und Schutz gegen Verletzungen im Mund, da sie sich trotz hoher Festigkeit notfalls verbiegen.

SETTER-PAPERSTIX BIETEN EINE HOHE PRODUKTIVITÄT

SETTER-PAPERSTIX lassen sich auch auf allen Fertigungsmaschinen hervorragend verarbeiten. Sie garantieren Maßgenauigkeit in Länge und Durchmesser, was für eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und eine wirtschaftliche Produktion notwendig ist.

SETTER-PAPERSTIX verhalten sich ruhig während des Produktionsprozesses und laden sich nicht statisch auf. Sie ermöglichen damit eine höhere Produktivität im Vergleich zu PP-Sticks.

SETTER-PAPERSTIX BIETEN PLANUNGSSICHERHEIT

SETTER-PAPERSTIX sind zuverlässig in:

– Qualität

– Maßgenauigkeit

– Laufeigenschaften

– Wirtschaftlichkeit

– Service

– Preis

QUALITÄT MADE IN GERMANY

GARANTIERTE SPITZENQUALITÄT

SETTER-PAPERSTIX sind aus speziell ausgesuchtem und produziertem Papier gefertigt. Sie können nach den Forderungen unserer Kunden in vielen Standardabmessungen und unterschiedlichen Steifigkeitsgraden und mit hoher Flexibilität produziert werden. SETTER-PAPERSTIX werden nach neuester Technologie auf modernen, selbstgebauten Maschinen mit 1/100 mm Toleranz in Länge und Durchmesser hergestellt und lassen sich auf allen Fertigungsmaschinen verarbeiten.

Da wir immer Rohpapier gleicher Güte und Beschaffenheit einsetzen, gewährleisten wir konstant gleiche technische Eigenschaften der SETTER-PAPERSTIX in Steifigkeitsgraden, Gewichten und Abmessungen in engen Toleranzen.

Die Einhaltung aller zugesicherten, technischen Spezifikationen werden laufend von einem durchgängigen Qualitätssystem während und nach der Produktion überwacht.

PRODUKTE

SETTER-PAPERSTIX FÜR LUTSCHER UND WATTESTÄBCHEN.

SETTER-PAPERSTIX werden weltweit in den Bereichen Hardcandy und Hygiene sowie in Spezialmärkten eingesetzt für die Herstellung von

  • Lutschern
  • Wattestäbchen
  • Spezialanwendungen

SETTER-PAPERSTIX sind in unterschiedlichen Längen- und Durchmesserkombinationen und mehreren Standardfarben erhältlich. Auf Kundenwunsch können sie aber auch individuell ein- oder mehrfarbig bedruckt werden.

Lutscherstäbchen

SETTER-PAPERSTIX FÜR LUTSCHER.

SETTER-PAPERSTIX werden rund um den Globus zur Produktion von Ball-, Flach-, Deposited-, Figuren- und Spezial-Lutscher eingesetzt.

Sie lassen sich auf allen gängigen Maschinentypen exzellent verarbeiten und garantieren beste Produktions- und Sicherheitsergebnisse.

SETTER-PAPERSTIX für Lutscher sind in verschiedenen Längen, Durchmessern und Farben lieferbar. Individuelle Bedruckungen sind möglich (bis zu drei Farben) – besonders interessant ist die Bedruckung mit einem lesbaren Barcode.

TECHNISCHE DATEN

SETTER-PAPERSTIX für Lutscherstäbchen sind innerhalb der folgenden Abmessungen in Länge und Durchmesser vielfach kombinierbar.

• Längen: 55 – 360 mm

• Durchmesser: 2,5 – 5,7 mm

Für Fragen stehen Ihnen gerne unsere Kundenbetreuer zur Verfügung.

produkt2

Als erster Produzent hat SETTER Germany einen lesbaren EAN/UPC Barcode auf einen Paperstix gedruckt. Diese Innovation wird heute von vielen Kunden weltweit eingesetzt.

Ob Logo, Barcode oder Produktname – fast jedes Motiv lässt sich auf einem SETTER-PAPERSTIX mit bis zu drei unterschiedlichen Farben drucken.

Zu Möglichkeiten der Umsetzung beraten wir Sie gerne. Wünschen Sie nähere Informationen oder ein individuelles Angebot? Dann schreiben Sie uns einfach.

9775a     9774a     9778a  

Mögliche Farben für Lutscherstäbchen sind:

9761a

hellrosa, hellblau, hellgrün, zitronengelb, weiß, natur (ungebleicht)

Fordern Sie doch einfach Farbmuster an. Unsere Kundenbetreuung freut sich über Ihre Anfrage.

SETTER hat speziell zum Einsatz von PAPERSTIX als Lutscherstiel eine „water resistant“ Variante entwickelt, die das Auflösen von Lutscherstielen auch bei intensivem Kontakt mit Speichel verzögert. Störende Papierstückchen im Mund während des Genußes des Lutschers entfallen. Natürlich entspricht auch diese Variante allen weltweiten Lebensmittel- und Gesundheitsvorschriften.

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Kundenbetreuung gerne zur Verfügung.

WATTESTÄBCHEN

SETTER-PAPERSTIX FÜR WATTESTÄBCHEN.

SETTER-PAPERSTIX finden weltweit Anwendung bei der Herstellung von Wattestäbchen.

Sie lassen sich auf allen gängigen Maschinentypen auch mit Hochgeschwindigkeiten exzellent verarbeiten und garantieren beste Produktions- und Sicherheitsergebnisse.

SETTER-PAPERSTIX für Wattestäbchen sind in verschiedenen Längen und Durchmessern sowie farbig lieferbar. Auch individuelle Bedruckungen in bis zu drei Farben sind möglich.

TECHNISCHE DATEN

SETTER-PAPERSTIX für Wattestäbchen sind in folgenden Standardabmessungen lieferbar.

• Längen: 70,0; 72,0; 72,5 mm

• Durchmesser: 2,0 – 2,8 mm

Und wenn Sie Sonderabmessungen in Länge und/oder Durchmesser wünschen, lassen Sie sich bitte individuell von unserer Kundenbetreuung beraten.

produkt2

Ob Logo oder dekoratives Muster – fast jedes Motiv lässt sich auf SETTER-PAPERSTIX mit bis zu drei unterschiedlichen Farben drucken.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, Ihr Produkt einmalig und unverwechselbar zu machen. Wünschen Sie nähere Informationen oder ein individuelles Angebot? Dann kontaktieren Sie uns.

9775a     9774a     9779a

Mögliche Farben für Wattestäbchen sind:

9761a

hellrosa, hellblau, hellgrün, zitronengelb, weiß, natur (ungebleicht)

Fordern Sie doch einfach Farbmuster an. Unsere Kundenbetreuung freut sich über Ihre Anfrage.

SONSTIGE ANWENDUNGEN

SETTER-PAPERSTIX finden sich darüber hinaus in zahlreichen weiteren Anwendungsgebieten, wie u.a. in:

– der Lebensmittelindustrie (z.B. Snack-Spieße, Cake pops, Zuckerwatte etc)

– Medizinalanwendungen (z.B. Tupfer)

– Werbemittel: Fähnchen (Flaggen)

– u.v.m

SETTER-PAPERSTIX sind für unterschiedliche Anwendungen in zahlreichen Längen, Durchmessern und Farben lieferbar. Auch individuelle Bedruckungen sind möglich (bis zu drei Farben). Fragen Sie unsere Kundenbetreuung nach Lösungen für Ihr individuelles Einsatzgebiet.

TECHNISCHE DATEN

SETTER-PAPERSTIX sind grundsätzlich innerhalb folgender Abmessungen lieferbar:

• Längen: 55 – 360 mm

• Durchmesser: 2,5 – 5,7 mm

Bitte fragen Sie unsere Kundenbetreuung nach Mindestabnahmemengen und dem Einsatz in speziellen Einsatzgebieten.

Ob Logo oder dekoratives Muster – fast jedes Motiv lässt sich auf SETTER-PAPERSTIX mit bis zu drei unterschiedlichen Farben drucken.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, Ihr Produkt einmalig und unverwechselbar zu machen. Wünschen Sie nähere Informationen oder ein individuelles Angebot? Dann kontaktieren Sie uns.

9775a     9774a     9779a

Mögliche Farben sind:

9761a

hellrosa, hellblau, hellgrün, zitronengelb, weiß, natur (ungebleicht)

Fordern Sie doch einfach Farbmuster an. Unsere Kundenbetreuung freut sich über Ihre Anfrage.

KONTAKT

Haben Sie Fragen oder Interesse? Kontaktieren Sie uns gerne!

SETTER GmbH & Co. Papierverarbeitung | Reeser Strasse 87 | D-46446 Emmerich am Rhein

Tel.: +49 (0)2822 – 91 45 80 | Dominik Höfkens: info@setter-germany.com

Kontaktformular

Personenbezogene Daten, die Sie uns über das obige Kontaktformular übersenden, werden wir nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage und für die mit diesem Vorgang verbundene technische Administration verwenden. Die Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Kontaktaufnahme mit der Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Nach Bearbeitung Ihrer Anfrage werden die Daten darüber hinaus ebenfalls sofort gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

KARRIERE

zur Zeit suchen wir Maschinen- und Anlagenführer

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt:

Setter GmbH & Co. Papierverarbeitung

Reeser Str. 87

D-46446 Emmerich am Rhein

Tel.: +49 (0) 2822 – 91 45 80

Fax: +49 (0) 2822 – 91 45 83 0

info@setter-germany.com

Sitz der Gesellschaft: Emmerich am Rhein

Amtsgericht Kleve HRA 1135

Komplementär: Setter GmbH Emmerich am Rhein

Amtsgericht Kleve HRB 2907

Geschäftsführer: Steffen Grasse

Gestaltung und Umsetzung:

KRAUSE&SCHWARZ GmbH

Medienagentur

Geldernerstraße 58

47623 Kevelaer

Tel.: +49 (0) 2832 – 93 39 39

Fax: +49 (0) 2832 – 93 39 20

info@krause-schwarz.de

www.krause-schwarz.de


Datenschutzerklärung

Präambel:

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Uns sind der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten sehr wichtig. Unsere Abläufe sind deshalb so gestaltet, dass möglichst wenige personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden. Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und welche Teile dieser Informationen gegebenenfalls auf welche Weise genutzt werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Setter GmbH & Co. Papierverarbeitung

Reeser Str. 87

D-46446 Emmerich am Rhein

Tel.: +49 (0) 2822 – 91 45 80

Fax: +49 (0) 2822 – 91 45 83 0

info@setter-germany.com

Geschäftsführer: Steffen Grasse

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Martin Wagner, LL.M.

Rechtsanwalt und Master of Laws

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV Nord)

Katternberger Str. 24

42655 Solingen

Telefon: 0212 – 52088590

setter(at)datenschutzservice.online

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

4.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Verwendung von Cookies

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei die von Ihnen getroffenen Spracheinstellungen gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise kann die Häufigkeit von Seitenaufrufen festgestellt werden. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

5.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Wir benötigen Cookies für die Übernahme von Spracheinstellungen. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

6.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Ihr Name
  • E-Mail Adresse
  • Ihre Nachricht

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf kann jeder Zeit per E-Mail oder per Post an die verantwortliche Stelle (siehe oben) erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

7.1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

7.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

7.4. Recht auf Löschung

  1. Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

a)Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

b)Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7.5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

7.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

7.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

8. Einbindung von Tracking Tools

Unsere Webseite verwendet keine Tracker.